Jatiluwih - Bedugul

Ausflug Nr. 5

 

Programm

 

Morgens um 9:00 Uhr oder am frühen Nachmittag um 13:00 Uhr


Was Sie wissen sollten

  • Die Preise beinhalten ausschließlich den Transfer im Auto, Hin- und Rückfahrt

  • Sie beinhalten weder die Dienste eines Guide noch die Essen oder Eintrittsgelder zu den Sehenswürdigkeiten

  • Wir stellen Ihnen für jeden Ausflug einen Sarong zur Verfügung

 

Karte der Rundfahrt

 

 

Die Reisterrassen von Jatiluwih

Von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärte Landschaft

 

Eine schöne Fahrt (35 min mit dem Auto) lässt Sie die landwirtschaftlich genutzte Region des Batukaru durchqueren, in der sich die schönsten Reisterrassen der Insel befinden. Sie sind nicht nur aufgrund ihrer Schönheit, sondern auch aufgrund der religiösen Riten und kulturellen Praktiken der Leute, die sie bewirtschaften, in die Unsesco-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen. Das Auto setzt sie am höchsten Punkt der Reisterrassen ab, wo Ihnen ein bescheidenes Restaurant annehmbaren frittierten Reis oder frittierte Nudeln servieren wird. Der Ausblick ist außergewöhnlich. Mit ein bisschen Glück kann man während der Trockenzeit bis zum Agung sehen. 

 

Sie können sich damit amüsieren, die Pfade der Reisfelder zu durchqueren (bitte machen Sie sie nicht kaputt), das landwirtschaftliche Leben zu beobachten und wieder flussabwärts zum Restaurant zu laufen, wo der Chauffeur auf Sie wartet. Der Weg führt weiter zum See Bratan und seinem berühmten Wassertempel. Der traditionelle Reis von Jatiluwih braucht siebeneinhalb Monate, um zu reifen, zwei Monate länger als gewöhnlicher Reis. Er wird für feines Gebäck und Opfergaben verwendet. Es gibt weißen Reis, roten Reis und schwarzen Reis. 


 

Temple Ulun Danu auf dem See Bratan


Bedugul : cérémonie au bord du lacDieser Tempel teilt mit dem Tempel von Tanah Lot den Rum, die am meisten fotografierte Sehenswürdigkeit Balis zu sein. Tatsächlich halten wenige Besucher vor dem Tempel selbst, entlang des Sees, sondern strömen vor die Pagoden, die vereinzelt auf kleinen Inseln stehen, wenige Meter vom Ufer entfernt. Die Merus erheben sich von Inseln, die die Schildkröte symbolisieren, die die über den Ozean trägt. Vier Kröten zieren die Ecken der ersten Insel. 

Dieser Tempel ist Devi Danu gewidmet, der Göttin des Wassers des Sees. Es handelt sich um einen der wichtigsten Wassertempel der Insel, der mit dem Tempel von Batur an der Spitze des Bewässerungssystems steht und den Ursprung des verschwenderischen Reichtums der Insel dank der Gnade der Götter bildet.

Aus einem bestimmten Winkel kann der Blick gleichzeitig auf den hinduistischen Tempel von Bratan, einen buddhistischen Stupa und die Kuppel einer Moschee fallen: Dies beschreibt eine Besonderheit Balis, nämlich die friedliche Koexistenz verschiedener Religionen.


Markt für Obst, Gemüse und Gewürze


Das Gebirge um Bedugul ist gefüllt mit Plantagen von Früchten und Gemüsen, die die Hitze des Tieflands nicht vertragen. Hier, auf über 1000 m Höhe begünstigt das Klima den Anbau von Erdbeeren, Kaffee, Salat, Tomaten und unzähligen anderen Gemüsen. Die Königin unter den Früchten dieses Gebirges ist die Mangostanfrucht, eine Art harter Apfel in dunkelrot bis schwarz. Wenn man sie spaltet, findet man im Inneren eine der schmackhaftesten Früchte dieses Planeten. Das weiße Fruchtfleisch (Achtung eines der Segmente enthält einen Kern) ist allen Liebhabern exotischer Früchte, die nach Bali kommen, bekannt. Im Westen ist diese Frucht aber unbekannt. Auf der gleichen Höhenlage wachsen auch Passionsfrüchte. Das Interessante am Markt von Bedugul ist, dass die Früchte hier reichhaltig sind und sich mit diversen Souvenirs und falschen Rolex mischen. Dies alles liegt in den Händen von amüsanten Muslimen, die schrecklich stark in ihrem Business sind. Feilschen Sie, verhandeln Sie... das gehört zum Spiel!

Nicht weit von dort befindet sich der botanische Garten von Bali, Konservatorium seltener Pflanzenarten, darunter balinesische Orchideen. Der Pfad der Riesenfarne ist spektakulär.

  

Currency Converter by Oanda