Spaziergang um die Balam Bali Villa herum

Ausflug Nr. 1

 

Programm

 

Promenade dans les rizières

Diese einfache Wanderung ermöglicht Ihnen, das Bewässerungssystem der Insel zu erkunden, dessen gemeinschaftliche Organisation und heiligen Kern. Sie werden begleitet von einem Mitarbeiter der Villa. 
 

Das heilige Wasser fließt die Vulkanhänge hinab, an den Wassertempeln vorbei und erreicht über die Dämme, Kanäle und kleinen Rinnen schließlich die Reisfelder. Zu den wichtigsten Wassertempeln, die in den Kratern der Vulkane liegen (die Göttin des heiligen Wassers lebt im See des Vulkans Batur) gehören die Tempel, die Sri, der Göttin des Reises, gewidmet sind. Diese Hierarchie der Götter, die mit der Fruchtbarkeit des Bodens in Verbindung steht, werden Sie entdecken. Die Wanderung erlaubt Ihnen außerdem andere Pflanzenkulturen kennenzulernen: Taro, Palmen, aus denen Palmenwein gewonnen wird, die Blumen für die Opfergaben, Wasserspinat und schließlich das unbedingt notwendige Piment.

 

Jeune indyNachdem wir eine tiefe Schlucht über eine Brücke à la „Indiana Jones“ überquert haben, führt uns der Spaziergang weiter in verschiedene Dörfer: Entdecken Sie balinesische Siedlungsformen, Dorftempel und Gemeinschaftsräume. Manchmal, mit etwas Glück, werden wir auf eine Hochzeit oder in das Atelier eines Holzbildhauers eingeladen. 
 
Die Balam Bali Villa finanziert den Bau und die Erhaltung von zwei Bambusbrücken. Es handelt sich um einen wichtigen Beitrag für die Insel, da sie älteren Menschen, die  von den jüngeren Generationen versorgt werden, möglich macht, zu ihren Reisfeldern zu gelangen und diese zu bewirtschaften, insbesondere Unkraut zu jäten. Vor der Errichtung der Brücken konnte man den Canyon lediglich über zwei quer über den Canyon verlaufende Bambusrohre überqueren. Dies schnitt die älteren Menschen von Ihren Reisfeldern ab.

Currency Converter by Oanda