1000;628;1
1000;665;1

 

Légende photo lorem ipsum dolorem sit amet hic fuit ipibus

1000;665;1

 

Légende photo lorem ipsum dolorem sit amet hic fuit ipibus

1000;630;1
1000;528;1

 

Légende photo lorem ipsum dolorem sit amet hic fuit ipibus

1000;665;1
1000;729;1
1000;665;1

 

Légende photo lorem ipsum dolorem sit amet hic fuit ipibus

1000;691;1
1000;665;1

 

Légende photo lorem ipsum dolorem sit amet hic fuit ipibus

1000;665;1
1000;665;1
1000;665;1
1000;665;1
1000;628;1

Unsere Ratschläge vor Ihrer Abreise

 

Unsere Ratschläge für die Reise

Ein gelungener Besuch auf Bali bedeutet auch, sein Gepäck im Griff zu haben! Bei der Ankunft werden die Koffer noch leicht sein, aber glauben Sie uns, sie werden schwerer sein bei der Rückreise, denn die Versuchung, Einkäufe zu tätigen, ist groß. In Bali gibt es keinen Dresscode. Es ist nicht wirklich nötig, sich deswegen einen Kopf zu machen: 3 T-Shirts, 2 Bermudas und ein Badeanzug/ eine Badehose reichen aus! Für die Besichtigung der Tempel müssten Sie sich in einen Sarong einwickeln, eine Art Hüfttuch. Am Abend ist eine Caprihose angenehm. Sie reduziert auch die Angriffsfläche der Moskitos.

 

Im Sommer sinkt die Temperatur in den Höhenlagen Balis nachts auf 22-24°C. Etwas Warmes ist für diejenigen nützlich, die um 4:00 Uhr morgens auf den Berg Batur steigen. Auch für das Flugzeug ist etwas Warmes zu gebrauchen. 30 % unserer Gäste kommen mit Halsschmerzen an, als Opfer der Klimatisierung in den Flugzeugen.

 

Für die Füße: Die besten Schuhe sind tatsächlich... Sandalen. Aber UNBEDINGT darauf achten, dass sie einen Riemen haben, der über die Rückseite der Fersen geht, so in der Art wie im Foto unten zu sehen. Alle Sportmarken verkaufen Modelle dieser Art. Sie sind ein guter Ersatz für Turnschuhe und erlauben den Füßen, zu atmen. Am besten waschbare Materialien wählen (per Wasserstrahl). Die Reisfelder sind schlammig. Turnschuhe, die sich mit Wasser vollsaugen, sind wirklich weniger angebracht. Für Kleinigkeiten: eine kleine Umhängetasche oder ein Rucksack pro Person – dort passt die Wasserflasche rein (am besten bringen sie ihre Trinkflasche mit, um die Insel nicht mit Plastikmüll zu belasten), der Sarong und das Fotoequipment. Sie benötigen außerdem eine Sonnenbrille mit hoher Schutzstufe. Es ist nicht nötig, sich mit Strandtüchern zu beladen, in allen Hotels stehen diese zur Verfügung.

 

In Ihrem Koffer – die Reisapotheke

 

Gegen die kleinen Unannehmlichkeiten...

Auf Bali herrscht tropisches Klima. Dies birgt Infektionsrisiken aufgrund der explosionsartigen Entwicklung aller Lebensformen, insbesondere von Mikroorganismen, die Feuchtigkeit und Hitze bevorzugen. Das niedrige Entwicklungsniveau auf der Insel erlaubt es nicht, die gleichen Hygienemaßstäbe zu garantieren, über die der Westen verfügt.

Daher ist es notwendig, einige Produkte bereitzuhalten, um bestimmte Unannehmlichkeiten zu verhindern, die Ihnen Ihren Urlaub verderben könnten.

 

  • Darmbeschwerden oder „Turista“, halten Sie ein Mittel wie „Immodium Akut“ gegen Durchfallerkrankungen bereit (Wirkstoff: Loperamid). Trinken Sie viel um Ihrem Organismus wieder Feuchtigkeit zuzuführen.

  • Hautinfektionen, benutzen Sie ein Desinfektionsspray mit dem Wirkstoff Chlorhexidin

  • Pilzerkrankungen, sehr häufig aufgrund der Kombination von Hitze und Feuchtigkeit, insbesondere die Füße sind anfällig, halten Sie eine Salbe bereit (auf Rezept).

  • Verbrennungen, Sonnenstich, Blasen, Hautirritationen etc.: eine Tube „Biafine“ wird empfohlen. Zur Vorbeugung werden Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor und Feuchtigkeitscremes empfohlen.

  • Bindehautentzündung: Reisende mit sensiblen Augen entwickeln mitunter eine Bindehautentzündung. Sollten Sie sensible Augen, erkundigen Sie sich vor der Abreise bei Ihrem Hausarzt.

  • Fieberzustände, Erkältung aufgrund er Klimatisierung im Flugzeug oder in Ihrem Zimmer, planen Sie ein Mittel gegen Erkältungen und Halsschmerzen ein.

  • Gegen Kopfschmerzen eventuell Paracetamol mitnehmen. Aufgrund des verbreiteten Denguefiebers, das manchmal hämorrhagisch sein kann, NIEMALS Aspirin in heißen Ländern einnehmen.

  • Kleine Verletzungen: Verbandszeug und Kompressen werden empfohlen. 

 

Im Sommer (die trockene und kalte Saison auf Bali) sind die Moskitos wenig aktiv, aber ein Abwehrmittel gegen Insekten wird empfohlen (Spray, Lotion oder Gel. Achtung für Kinder unter zwei Jahren ist der Gebrauch verboten. Ziehen Sie es vor, Ihren Kleinkindern ab Beginn des Abends lange Kleidung anzuziehen). Dies funktioniert nicht sehr gut, ist aber besser als nichts. Der DENGUE-Virus ist auf Bali verbreitet!

 

Die Hauptgefahr stellt die TOLLWUT dar

Sie ist stark verbreitet unter den Affen und Hunden. Vermeiden Sie unbedingt den Kontakt und Besuche in den „Affentempeln oder Affenwäldern“, mit der Ausnahme von Monkey Forest in Ubud. Letztendlich ist es ratsam, eine Auslandskrankenversicherung mit Rückführung und Behandlung abzuschließen. Eine Anti-Tollwut-Behandlung nach einer Infektion kostet hier mehr als 1000 Dollar! Unfälle in Zusammenhang mit Tollwut und Schlangenbissen sind jedoch selten unter Touristen. Die örtlichen Apotheken sind gut ausgestattet, vor allem auch mit unseren Medikamenten.

 

 

Currency Converter by Oanda